Uganda

REISETIPPS


 

Für Ihre Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung, persönliche Betreuung und Beratung ist unser oberstes Gebot! Im Folgenden haben wir für Sie einige wichtige Reisetipps zusammengestellt:


 

Flüge

Bei ihrer Flugbuchung sind wir ihnen gerne behilflich. Egyptair, Turkish Airlines, KLM, Brüssel Airlines bieten zum Teil sehr günstige Flüge mit 1 Mal umsteigen an, die Preise richten sich wie gewohnt nach der jeweiligen Saison und Flugtage. November, Februar, März, April haben sich nach unserer Erfahrung als die günstigsten Möglichkeiten erwiesen.

Kleidung

In Ost-Afrika schätzt man „gemäßigte“ Kleidung. Achten Sie bitte außerhalb der Lodges oder Strände auf lokale Empfindlichkeiten und halten Arme und Beine bedeckt. Dies ist schließlich auch als Mückenschutz sinnvoll. Nehmen Sie genügend Baumwollkleidung zum Wechseln mit. Schließlich reisen sie in die Tropen, wenngleich das Klima bei meist über 1000 m ü NN vorwiegend angenehm ist. Mehrere Schichten leichten Stoffs lassen sich bestens den Gegebenheiten anpassen. Festes, wasserdichtes Schuhwerk, Wind- und Regenjacke machen nicht nur in Bergregionen Sinn.

Steckdosen

3-fach-Stecker Adapter. Seien Sie nicht überrascht, wenn gelegentlich der Strom für einige Zeit ausfällt. Eine Taschenlampe ist dann hilfreich.

Trinkgeld

Generell steht Ihnen die Gabe von Trinkgeld frei. Die aufgeführten Empfehlungen können als Anhalt dienen: Restaurant: 3-5%
Camps und Lodges: 3-5 USD pro Gast für einen 1-3-Tage-Aufenthalt
Park „porter“ für Gorillatrecking: 10-15 USD pro Person und Aufenthalt
Gepäckträger: 1-2 USD pro Person und Aufenthalt In Hotel oder Lodge
Waldwanderung: 5 USD pro Person

Gesundheit

Dunkle Sonnenbrille, Sonnenschutz LSF 45-60, Mückenschutz inkl. Imprägnierung von Kleidung und Moskitonetz, Malaria-Prophylaxe, Dauermedikamente im Handgepäck, Erste-Hilfe-Set, Schmerztabletten. Gönnen Sie sich eine reisemedizinische Beratung beim Arzt. Lassen Sie sich impfen. Zur Zeit ist wegen eines Krankheitsausbruchs die Gelbfieberimpfung verpflichtend. Sie sollten kein offenes Wasser trinken und außerhalb Ihrer Unterkünfte nur Gekochtes, Gebratenes oder selbst Geschältes essen. Steigen Sie in kein Süßwasser Ostafrikas, welches nicht definitiv frei ist von Bilharziose.

Versicherung

Kontaktieren Sie vorab Ihre Versicherung und halten Sie deren Telefon-Nr. bereit. In der Regel werden Sie bei medizinischer Behandlung in Vorkasse gehen müssen. Denken Sie an eine Reise-Rücktritts und –Rückhohl-Versicherung. Einzelheiten bezüglich der Versicherung für eine Notfallevakuierung innerhalb Afrikas siehe hier

Internet und Telefon

Obwohl das Mobilfunknetz rasch wächst, kann es in manchen ländlichen Gebieten noch schwierig sein, internationale Anrufe zu tätigen. Roaming-Gebühren können Sie sparen, wenn Sie vor Ort eine SIM-Karte erwerben. Unsere Guides können ankommende Gespräche auch entgegennehmen. Internet ist in den meisten Unterkünften über WIFI = WLAN erreichbar. Die Netzverfügbarkeit wechselt ansonsten von Ort zu Ort.

Geld

Führen sie genügend Bargeld mit sich, weil die Möglichkeiten der Kartenzahlung und -abhebung begrenzt und oft teuer sind. Euros haben oft einen besseren Wechselkurs in Uganda. Sie bezahlen am besten in Uganda-Schilling. Die mitgebrachten US-Dollarscheine sollten in einwandfreiem Zustand sein und nicht vor 2009 und schon gar nicht vor 2006 gedruckt sein. Rechnen Sie mit einem täglichen Taschengeld von 20-50 USD. Travellerschecks werde nicht mehr akzeptiert.
Ein US-Dollar (USD) entspricht etwa 2500 Uganda-Schillings (UGX)
Ein Euro ungefähr 3300 UGX

Fotografieren

Wenn Sie Menschen fotografieren möchten, fragen Sie bitte vorher, ob sie einverstanden sind. Nehmen Sie Wechsel-Akkus mit und ein Ladegerät mit Adapter fürs Auto. Filmen ist erlaubt in Wildparks, aber Blitz ist verboten. Deshalb nutzen Sie am besten 400-1600 ASA.
Für professionelles Fotografieren oder Filmen benötigen Sie in Wildparks eine Erlaubnis, die wir gerne vermitteln.

Sicherheit

Lassen Sie wertvollen Schmuck zuhause! Nutzen Sie die Hotel-Safes für Geld und Reisedokumente und lassen Sie niemals Geld herumliegen. Besonders im Gedränge tragen sie Ihre Tasche am besten vor Ihrem Körper. Nachts sollten Sie nicht alleine unterwegs sein. Fragen Sie unsere Fahrer und das Unterkunftspersonal.

Ortszeit

Ende Oktober bis Ende März + 2 Stunden, Ende März bis Ende Oktober +1 Stunde

Visum

Die Regierung von Uganda hat seit Juli 2016 eingeführt das notwendige Tourismusvisa online zu beantragen: https://visas.immigration.go.ug/.

Klima

Der Äquator verläuft durch Uganda. Das bedeutet ziemlich gleichbleibendes Wetter im Jahresverlauf. Während der Regenzeit März/April und Oktober/November können Sie öfter als sonst mit teilweise spektakulären, aber kurzen Regengüssen rechnen, - auch eines dieser besonderen Erlebnisse! Wege und die oft unbefestigten Straßen können matschig sein.
Deshalb könnten Sie in der Regenzeit manchmal langsamer vorankommen. Doch die Landschaft zeigt sich dann in ihrem besten Licht. In Bergregionen regnet es mehr und die Temperaturen sind deutlich frischer. Im Allgemeinen dürfen Sie mit angenehmen 21-30°C rechnen, während das Thermometer im Hochland bis auf 10°C fallen kann.

Buchempfehlungen

Reise-Know How:Uganda/Ruanda
Iwanowskis: Uganda/Ruanda

Das Auswärtige Amt hält Reise- und Sicherheitshinweise bereit